memonic

Der Goldene Computer: Das sind die Gewinner

Save

Der Goldene Computer: Das sind die Gewinner

Rund 100.000 Nutzer gaben ihre Stimme bei der Wahl des „Goldenen Computers“ ab und kürten damit die Hersteller und Anbieter 2011. COMPUTER BILD präsentiert Ihnen die Preisträger des Jahres.

Der Goldene Computer

Die besten Hersteller und Anbieter des Jahres bekommen die Auszeichnung „Goldener Computer“ verliehen.

Als „Bester Hardware-Hersteller“ räumte in diesem Jahr Apple den ersten Preis ab. In der Kategorie Software setzte sich TuneUp durch. Zum zweiten Mal in Folge erwies sich das Online-Versandhaus Amazon als „Bester Internetanbieter“. In der Kategorie „Telekommunikation“ hatte Samsung die Nase vorn. Den von Otto und COMPUTER BILD erstmals in diesem Jahr vergebenen Innovationspreis erhielt Toshiba für seine 3D-Technik ohne Brille. Weitere Infos zu den besten Herstellern finden Sie in der bebilderten Infostrecke.

Die Hersteller des Jahres 2011

Bild 28 von 34
Memonic © Memonic

1. Platz Apps: Memonic

Egal, ob Texte oder Bilder – mit Memonic speichern Sie Internetinhalte in Ihrem Online-Notizbuch so, wie sie vorher am Bildschirm zu sehen waren, und greifen bei Bedarf überall darauf zu. Notizzettel-App von Nektoon: für iPhone, iPad und Android. 20,20 Prozent langten für Platz 1.

Bild 28 von 34
Sie wollen wissen, ob Sie einen der tollen Preise im Gesamtwert von über 260.000 Euro abgeräumt haben? Dann werfen Sie doch einen Blick in die unten stehende Galerie. Dort finden Sie alle Gewinne und die glücklichen Preisträger.

Der Goldene Computer 2011: Alle Gewinner auf einen Blick

Acer Iconia Touchbook © Acer
FritzBox Fon WLAN 7390 © AVM
Panasonic TX-P50GT30E, Panasonic HDC-SD99EG und Panasonic DMP-BDT310EG © Panasonic
Tablet PC K1, Lenovo B320, Lenovo U260 © Lenovo
» Opel Astra Sport 1.4: Alle Details zum Hauptgewinn
» Alle COMPUTER BILD-Gewinnspiele im Überblick
» Jetzt kostenlos für Gewinnspiele registrieren